Zur Person - Meyland Bruhn

1987 Abschluß zum Industriemeister der Fachrichtung Chemie.

1991 Abschluß zum Baubiologen IBN (Institut für Baubiologie Neubeuern).

1993 Abschluß zum baubiologischen Meßtechniker IBN.

1994 Teilnahme an dem Seminar Fachwerkhaussanierung des Deutschen Zentrums für Handwerk und Denkmalpflege, Probstei Johannesberg.

1994-1997 Tätigkeit als Dozent in der Seminarreihe "Lehmbau in Quedlinburg" bei der dortigen Jugendbildungsstätte JuBA e.V..

1995 Teilnahme an der Claytec Fachschulung Lehmbau.

1995 Dreiwöchige Weiterbildung über Lehmbau im Jemen Schwerpunkt: Zabur-Technik und wasserfeste Aussenputze.

1996 Ausrichtung einer BauBiologie + Umwelt - Messe. Aufgrund der grossen positiven Resonanz in Zukunft regelmässig alle zwei Jahre.

1996-1997 Entwurf und Durchführung der Vortragsreihe der AOK zum Thema Elektrostress und Schadstoffe in Innenräumen und für die VHS Koblenz zum Thema Naturfarben.

1998 Planung und Organisation eines Lehmbauseminars auf den Philippinen.

1999 Dreiwöchige Weiterbildung über Lehmbau in Mali. Schwerpunkt: Lehmbau der Dogon.

1999 Zweiwöchige Fortbildungsreise in Marokko der Firma Kreidezeit (natürliche Farben und Öle). Schwerpunkt: Tadelakt (spezielle wasserfeste Kalkputztechnik) und traditioneller Lehmbau.

1999 Umweltpreis des Rhein-Lahn-Kreises.

2000-2006 Pizzaofenbau mit Lehm, in Kindergärten und bei öffentlichen Veranstaltungen.

2002-2005 Lehmbauvorführungen und dreitägige Lehmbauseminare bei öffentlichen Veranstaltungen und auf lokalen Baustellen.

2002 Mittlerweile die 4. BauBiologie + Umwelt - Messe. Neuer Veranstaltungsort Koblenz, Festung Ehrenbreitstein.

2003 Filmbeitrag zusammen mit dem SWR über Lehmbau und Fachwerkhaussanierung.

2004 5. „Bauen + Umwelt“-Messe, mit Unterstützung des Umweltamtes der Stadt Koblenz. 62 Aussteller und 2.900 Besucher bestätigen den Trend für ein stetiges Wachstum der Messe.

2005-2011 Mitglied im Arbeitskreis Baubiologie. Der Arbeitskreis ist Preisträger des Umweltpreises von Rheinland-Pfalz.

2006 Organisation des 1. Treffen für alternative Treibstoffe, zusammen mit der 6. Bauen + Umwelt - Messe.

2007 Seit 2007 Gesellschafter und Berater der Firma BüschPflanzenöle GmbH & Co. KG. Handel und Vertrieb von alternativen Treibstoffen.

2007 Seit 2007 Dozent für Baubiologie bei der Ausbildung zum Gesundheitsberater des GGB.

2008 Zusammenlegung des Treffens für alternative Treibstoffe mit der Umweltmesse zur 7. „Bauen + Umwelt + Mobilität“-Messe mit über 90 Firmen und 5.000 Besuchern aus ganz Rheinland-Pfalz.

2008 Gründung der Taunus Solar GbR, zur Erzeugung von Ökostrom.

2009-2011 Verantworlicher für die neuen Sonderseiten Bauen & Umwelt in der Kulturinfo, Auflage ca. 94000 Exemplare.

2009 Berufsbegleitenden Fernstudienkurs "Betriebliches Umweltmanagment und Umweltökonomie" mit sehr gutem Erfolg abgeschlossen.

2009 Seit 2009 Gesellschafter und Berater der Firma Richter GmbH. Handel und Vertrieb von nachhaltigen Ölen, Bioethanol und ökologischen Reinigungsmitteln.

2010-2016 1.Vorsitzender von Ökostadt Koblenz e.V. Der Verein organisiert das CarSharing-Projekt in Koblenz, gibt 2 x im Jahr die Koblenzerumweltzeitschrift "KUcK mal" raus, und organisiert mit den anderen Umweltvereinen das Koblenzer Umweltbüro. Seit 2014 auch verantwortlich für das Koblenzer Repair-Cafe.

2011-2014 Projektmanager des Lahnsteiner Mineralbrunnens. Zuständig für den Bereich Ökologie und Marketing.